Start

Kitten in Hagen

Logo_Apelt_Katzr_2Bevor nun bald wieder die nächste „Kittensaison“ losgeht, haben wir eine große Bitte an Sie.
Seit vielen Jahren kümmert sich der Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. um die frei lebenden Katzen in dieser Stadt, fängt Tiere zur Kastration ein und kümmert sich um die Kitten.
In den letzten Jahren waren es im Schnitt zwischen 80 und 90 Katzenkinder und ihre Mütter pro Jahr.
Durch die großartige Unterstützung unserer ehrenamtlichen Mitglieder konnten wir die Tiere in unserer Katzenstation betreuen und in schöne neue Zuhause vermitteln.
Es ist sehr wichtig, dass man uns frei lebende Tiere meldet und das möglichst, bevor sie trächtig sind oder schon Nachwuchs haben. Wenn sie bereits Kitten haben, ist es wichtig, so schnell wie möglich die Tiere einzufangen, fachgerecht zu betreuen und evtl. behandeln zu lassen. Viele von den Kleinen sind krank und müssen langwierige Behandlungen über sich ergehen lassen. Je früher wir sie in Obhut nehmen können, umso besser für die Tiere.
Kittenstation_56985342_2271344572951888_2143056782258339840_o(Bild aus der alten Kittenstation) Dafür haben wir in den letzten Tagen alle Vorbereitungen getroffen und sind bis auf den "Feinschliff" bereit für alles..Nun geht es an das Einrichten und den weiteren Aufbau.
Voliere20210320_14323920278MVoliere20210321_17593720280ithelfen können alle Elend zu vermeiden, die es gar nicht so weit kommen lassen und ihre Freigänger Katzen kastrieren lassen.
Natürlich helfen uns auch die Leute, die wilde Katzen und Kater melden, die von uns eingefangen und kastriert werden oder aber Tiere, die neu auftauchen oder trächtige Katzen oder mutterlose Kitten.
Wir wollen das Katzenelend soweit wie möglich verhindern in dieser Stadt! Dafür benötigen wir die Mithilfe von aufmerksamen Bürgern!
Voliere20210321_17594620276Zurzeit bekommen wir noch anteilige Unterstützung für die Kastrationen der frei lebenden Katzen von der Stadt Hagen.
Das ist besonders wichtig für die Kitten und ihre Mütter, die in dieser Stadt gefunden und von uns betreut und untergebracht werden.
Der Tierschutzverein wird sich außerdem weiter für eine Kastrationspflicht in dieser Stadt einsetzen!
Wir werden für Leute in dieser Stadt, die sich die Kastration nicht leisten können (ALG II Empfänger usw...) in diesem Frühjahr wieder Angebote machen, die Katzen und Kater für einen geringen Unkostenbeitrag kastrieren zu lassen. Ab dem 1.4.2021 bieten wir entsprechende Aktionen an, berichten aber noch gesondert darüber.
Im Moment planen wir tolle neue Unterbringungs- und Betreuungsmöglichkeiten. Hierzu liegen Pläne und Ideen vor, die bald umgesetzt werden können. Für den Übergang gibt es nun eine Lösung. Wir sehen das alles mit einem weinenden und einem lachenden Auge… Wir wollen zwar nicht mehr so viele Kitten und hoffen das eindämmen zu können, auf der anderen Seite gibt es neue tolle Ideen, sie noch besser als in den letzten Jahren unterzubringen und zu betreuen.
Ganz sicher ist auf jeden Fall, wir kümmern uns weiterhin und noch besser um die Tiere, die bei uns landen.
Mit diesen Ideen, der Unterstützung der Stadt Hagen und einer evtl. Kastrationspflicht, einer neuen Unterbringungs-und Betreuungsmöglichkeit der Tiere, sehen wir positiv in die Zukunft.
Ihr Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V

 

Informationen zur Entenbrut

Entenflyer_1UnbenanntFür eine größere Ansicht bitte einfach auf das 1. Bild klicken!Entenflyer_2Unbenannt

Nun wird wohl die "Entensaison" wieder eröffnet
Die ersten Nester, die bebrütet werden, wurden uns bereits gemeldet.
Die Entenmütter kehren oft an die gleichen Stellen, wie im Vorjahr(en), zurück. So kennen wir also schon fast alle unsere zukünftigen Einsatzorte
Melden Sie sich bitte wenn Sie Nester sehen mit brütenden Enten, die an ungünstigen Orten sind, damit wir direkt nach dem Schlüpfen der Kleinen eingreifen können.
Ansonsten beachten Sie bitte die Informationen auf unserem Flyer.


 

Thema Ostern

oster-girlande-008

Ostern: Chancen für den Tierschutz – zum Mitmachen und Weitersagen!
Tradition im Christentum und in vorchristlicher Zeit: Feste zum Frühlingsanfang, zur Vertreibung des Winters, Feiern der Auferstehung werden verbunden mit der erwachenden Fruchtbarkeit der Erde und dem Aufgehen der Sonne (Morgenröte= Ostarum). Der Frühling als Symbol für die Wiederkehr des Lebens.
Worauf Tierschützer – nicht nur – an Ostern achten sollten:
Osterhasen
Hasen wurden als Symbole der Fruchtbarkeit Teil der Frühlings- und Osterfeste. Auch heute noch vielfach wahr: Hasen bzw. Kaninchen als lebende Geschenke für Kinder zu Ostern.
In Zoohandlungen, Baumärkten und anderen Geschäften werden niedliche Jungtiere angeboten (als sei Leben überhaupt ver-/käuflich) und manch Erwachsener möchte dem Kind eine ganz besondere Freude machen oder kann einfach nicht »nein« sagen. Traurig zumeist. Für alle.

Weiterlesen...

 

Käfigeier.....

keineiflyer.jpgNicht nur zu Ostern ein Thema !
Achten Sie beim Einkaufen auf artgerechte Haltung der Hühner.
Kaufen Sie keine Käfigeier.
Sie würden furchtbare Tierquälerei unterstützen.
Wenn Sie nicht zum Bio-Ei greifen möchten, dann bitte Eier aus Freilandhaltung.
Sie haben es in der Hand.....
Verschenken Sie bitte zu Ostern keine echten "Osterhasen", bitte nur aus Stoff oder Schokolade.

Schauen Sie bitte genau hin, wenn Sie Eier kaufen!
Für nur wenige Cent mehr, gibt es das Bio-Ei oder Eier aus Freilandhaltung. Denken Sie an das Leid der Tiere und boykottieren Sie den Kauf von Käfig-Eiern! Achten Sie auf folgende
Eierkennzeichnung:
Die Eier werden mit einem Code gekennzeichnet,
zum Beispiel:
1 DE-23457
Die erste Ziffer steht dabei für das Haltungssystem:
0 = Eier aus ökologischer Erzeugung
1 = Freilandhaltung
2 = Bodenhaltung
3 = Eier aus Käfighaltung

Anschließend folgt der Ländercode, der besagt, woher das Ei stammt - zum Beispiel DE für Deutschland. Auf den Ländercode folgt die Identifizierungsnummer, die den Betrieb codiert.3 = Eier aus Käfighaltung
Hier können Sie sich weiter informieren: www.tierschutzbund.de/3832.html

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Minka

Und schon wieder ein Notfall, mit einer schlimmen Geschichte.Minka sollte beim Tierarzt eingeschläfert werden, weil sie unsauber wäre.Die Tierärztin informierte ...

>> mehr

Kitten Trio

Wir sehen da gar nicht sooo... schwarz Erst kürzlich haben wir ein tolles Trio vermittelt, warum sollte es nicht noch ...

>> mehr

Baxxter

Baxxter (KNr.:95) sucht ein neues zu Hause. Dieser schmusebedürftige, 4-jährige Kater kam zu uns, weil er seine vorherigen Besitzer attackiert ...

>> mehr

Kurt

Hier kommt Kurt.Kurt ist ein recht stattlicher ca. 9 jähriger Boxer Rüde, der ein neues Zuhause sucht.Leider hat das Schicksal ...

>> mehr