Start | Happy End

Hallo nach Hagen ...

katipepe03Wir - Kati (ehemals Kika) und Pepe senden liebe Grüße.
Vor 2 Monaten (20.11.17) durften wir aus dem Hagener Tierheim ausziehen. Dort waren wir am 30.10.17 abgegeben worden. Dies war übrigens der Tag, an dem die letze Katze von unserem Frauchen vier Wochen nach deren Kater-Bruder quasi an gebrochenem Herzen gestorben ist - das ist doch Schicksal, oder? Im neuen Zuhause angekommen sind wir sofort aus unseren Transportboxen gehüpft und haben neugierig alles erkundet. Am liebsten spielen wir mit einer Katzen-Angel. Zu Weihnachten haben wir von unseren "Katzen-Großeltern" einen Tunnel geschenkt bekommen - den finden wir auch klasse, schließlich wartet auf der anderen Seite ein Leckerchen. Die vielen tollen Katzenmöbel lassen wir nachts links liegen und schlafen einfach auf unserem Frauchen - so kann sie uns nicht weg laufen.katipepe02
Wir möchten uns ganz herzlich beim Tierschutz Verein Hagen und Umgebung e.V., dem Tierheim Hagen, der Tierärztlichen Kleintierpraxis auf Emst / M. Kiel und auch dem Tierheim Dornbusch - welches vorher geprüft hat, ob wir denn im MK ein schönes Zuhause bekommen - bedanken und hoffen, dass alle anderen Katzen, die mit uns auf der Quarantäne-Station gewohnt haben, auch einen lieben Dosenöffner gefunden haben.

P.S.: Unsere Ohren sind gut verheilt.katipepe01

 

Grüße von Toni und Tino!

tonitino01Erinnert ihr Euch noch an die beiden Katzenkinder, die sich im Tierheim kennenlernten und direkt eine innige Freundschaft eingingen? Auch sie schicken Grüße aus ihrem neuen Zuhause:

"Liebe Grüße von Toni und Tino,

Wir haben uns gut in unser neues Zuhause eingelebt ! Wir lieben es uns zu jagen aber auch ordentlich gekuschelt zu werden. Nebenbei halten wir unser Frauchen ganz schön auf Trapp, da wir morgens schon gaaaaaanz früh wach sind und das Badezimmer gerne verwüsten. Bei unserer ersten Impfung am Montag ,waren wir ganz tapfer. Zum erstaunen unseres Frauchen fühlen wir uns zum Wasser sehr hingezogen. tonitino02Und haben auch kein Problem ins Wasser zu gehen.
Wir fühlen uns sichtlich wohl und genießen unser neues Zuhause !

Liebe Grüße von uns Beiden"

 

Teddy im neuen Zuhause ...

teddy01Nach langen eineinhalb Jahren im Tierheim hat es auch unser Sorgenfellchen Teddy geschafft und durfte vor ein paar Tagen in sein neues Zuhause ziehen:-) Hier ein paar Zeilen und Bilder seiner Menschen...

"Hallo Frau Ackermann,

Ich möchte Sie und Ihr Team gern wissen lassen, wie es Teddy geht: er ist nun schon vier Tage bei uns. Nachdem er am ersten Abend sehr lebhaft war, hat er sich danach den ganzen Freitag und die Nacht über versteckt und wir hatten schon Sorge, dass es ihm nicht gut geht. Seit Samstag ist er nur noch "mittendrin", total anhänglich und verschmust. Er begrüßt sogar Besuch ganz innig. Seinen festen Schlaf- und Rückzugsplatz hat er auf einem Bücherregal gefunden, von wo aus er gut nach draußen sehen und alles überblicken kann. Er "spricht" mit uns, ist überall dabei und spielt auch sehr gern.Teddy ist ein ganz wunderbares und sensibles Tier, bei dem es große Freude macht ihm zuzusehen, wie er immer vertrauter wird und so richtig aufblüht. Er kratzt und beißt überhaupt nicht sondern genießt einfach die große Wohnung und die Gesellschaft. Mal sehen wie es wird, wenn er dann in sechs bis acht Wochen in den Garten darf.

Auf den Fotos war er beim heutigen Hausputz dabei. Nasse Pfötchen mag er gar nicht, darum hat er alles lieber von seinem Kratzbaum aus beobachtet :-).teddy02

Wir sind sehr dankbar und froh, einen so tollen Mitbewohner bekommen zu haben.

Viele liebe Grüße von Teddy und Gabi und Jan

 

Katerchen Max meldet sich

maxchichon03Hallo liebes Tierheim-Team!

Ich möchte gerne Positives zu Kater Max vermelden, adoptiert am 08.07.2017 als Harnstein-Katze.

Maxi-Bär macht sich prima, hat Mitbewohner Hund Pelle verstehen gelernt und tobt gelegentlich mit dem kleinen Wilden, er wird eigentlich gerne gestreichelt und bleibt sogar auf dem Arm und kommt zu einer gemütlichen Sitzrunde auf der Couch. Meistens aber muss er dann doch zeigen, dass er ein richtiger Kater ist und kein Kuscheltier, dann wird erst an der Hand geleckt und dann ein wenig gebissen - wenn man nicht aufpasst, kann es mehr werden.

Das Beste: Er hatte einen erhöhten Kreatininwert, der mittels neuartigem Biomarker SDMA spezifiziert wurde – und zwar negativ. Der Urin wurde untersucht und der PH-Wert ist neutral. Wir behalten das natürlich weiter im Auge.maxchichon02

Aktuell hatte er eine Zahnsanierung, und da gab es außer Zahnsteinentfernung nichts für den Zahntierarzt Dr. Zahner in Wülfrath zu tun. Der Tierarzt meint, Max wäre noch nicht „so“ alt, im Tierheim hieß es, er sei 13 Jahre.

Es ist schön, dass er bei uns ist und sich langsam, aber sicher, entwickelt. Er schläft jede Nacht neben meinem Kopfkissen, neuerdings hat er das Treteln und Nuckeln an einer Decke angefangen.maxchichon01

Für Sie alle und Ihre Schützlinge wünschen wir ein gutes Jahr 2018,

mit herzlichen Grüßen

Anja und Michael


 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Lui

Lui sucht ein liebevolles Zuhause, bei Menschendie Zeit für ihn haben.Lui wurde vor 3 Monaten aufgenommen aber leider vertragen sich ...

>> mehr

Johnny

"Johnny" sucht ein liebvolles Zuhause. Der noch sehr zurückhaltende, etwas ängstliche Kater sucht dringend ein neues Zuhause, wo er sich bestimmt ...

>> mehr

Luna unser "Keinohrhund"

Unser Pfleghund Luna der "Keinohrhund" möchte mal aus seinem neuen Leben berichten. Außerdem möchten wir uns für die Zivilcourage bedanken, die ...

>> mehr

Xenia Schicksal mit Happy End

Xenia kam vor einiger Zeit in das Tierheim der Stadt Hagen. Sie war in einem erbärmlichen Zustand. Die Tumore im Gesicht, ...

>> mehr