Start | Kleintiere

Kaninchen suchen ein Zuhause

Hier noch ein paar der weiblichen Kaninchen, die im Städt. Tierheim Hagen auf ein neues, artgerechtes Zuhause warten. Die Tiere können zur Zeit leider nur in Innenhaltung vermittelt werden.
Kontakt: Städt. Tierheim Hagen 02331-25454 oder Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. 02331-406661

Kan17098554_1919210684975585_3647387771546060364_nKan17022364_1919210608308926_5408835189586230961_nKan16997841_1919209961642324_3969029443829765474_nKan16939484_1919210231642297_5934012822887559414_nKan16939129_1919210754975578_497479712901146217_nKan17155668_1919209851642335_127180889454156577_nKan7155630_1919210078308979_4224278297389275851_nKan17103273_1919210448308942_7993660307345102414_n

 

Viele nette Kaninchen im Tierheim

Kaninchen_1UnbenanntZahlreiche Kaninchen, die im Januar aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurden, warten im Städt. Tierheim Hagen auf ein neues, artgerechtes Zuhause. Ein nettes Video finden sie HIER
Die Tiere können zur Zeit leider nur in Innenhaltung vermittelt werden.
Kontakt: Städt. Tierheim Hagen 02331-25454 oder Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. KaninchenUnbenannt Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. 02331-406661 
Kaninchen_2Unbenannt

PS: Die Tiere aus dem Video können zur Zeit noch nicht vermittelt werden, aber viele andere aus diesem Bestand.

 

Zum Welttierschutztag

Tierheime-Kaninchen_Titelbild_FacebookDas Elend in den Kinderzimmern
Am 04.10.2016 ist Weltierschutztag. Ein Tag, der den gequälten, missbrauchten und vernachlässigten Mitgeschöpfen dieser Erde gewidmet ist. Traurig, dass es solch einen Tag überhaupt geben muss. Aber das ist ein anderes Thema.
Ich bin ein Tierfreund und aktives Mitglied im Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. und möchte diesen Tag zum Anlass nehmen und an die unzähligen Kleintiere, die in vielen Kinderzimmern dahinvegetieren, erinnern.
In viel zu kleinen Käfigen, oftmals ohne ausreichend Futter – geschweige denn frisches Wasser - im eigenen Kot sitzend, ohne tierärztliche Betreuung bei Krankheiten – und ohne Zuwendung fristen diese Tiere Tag für Tag ihr Dasein.
Das seinerzeit ach so niedliche Tierchen, egal ob Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen oder Wellensittich, gerät schnell in Vergessenheit und wird lästig.
Als Beispiel für all diese Tiere möchte ich kurz die Geschichte von Bunny und Nils erzählen. Bunny, ein weißes Kaninchen, welches speziell zu Ostern zum Sonderpreis angeboten wurde und Nils, ein fünfjähriger Bub, der sich ein Kaninchen wünschte, weil sein Freund auch eins bekommen hatte.
Nils bekam das Tier, welches noch sehr jung war und Bunny genannt wurde. Bunny wurde in einen kleinen Käfig gesetzt und dieser in das Zimmer von Nils gestellt. Seine Eltern sagten, er habe jetzt die Verantwortung, denn es sei ja sein Kaninchen. Bunnys weißes Fell war ganz flauschig und Nils wollte es immer und immer wieder auf den Arm nehmen, um es zu streicheln. Wenn Bunny weg wollte, hielt Nils es an den Beinen fest. Und Bunny wollte immer öfter weg, zuletzt verkroch sich das Kaninchen in die letzte Ecke seines Käfigs, wenn Nils sein Zimmer betrat.
Bunny war schrecklich einsam, denn Kaninchen darf man nicht einzeln halten, sie brauchen IMMER einen Partner….
Schnell erlosch das Interesse an dem Tier, denn damit konnte Nils nicht spielen. Und das Reinigen des Käfigs war ekelig. Und täglich Futter und frisches Wasser zu geben, machte Mühe. Nils ging lieber Fußball Spielen oder saß vor dem Computer. Bunny war nicht mehr niedlich – Bunny war doof.
So kam es, dass Bunny unterernährt war und viel zu lange Krallen und Zähne hatte, was die Nahrungsaufnahme – sofern er etwas zu fressen bekam – erschwerte, in seinem Kot saß und sein weißes Fell nun nicht mehr „flauschig“, sondern schmutzig und verfiltzt war. Bunny verhungerte langsam und niemand bemerkte es.
Seine Eltern kümmerten sich nicht um das Tier, denn es gehörte ja Nils und außerdem war ja auch NUR ein Kaninchen.
Es kam wie es kommen musste. Eines Tages lag Bunny tot im Käfig. Nils ist es zunächst gar nicht aufgefallen.
Bunny wurde im Hausmüll entsorgt und die Eltern von Nils waren doch über die schlechte Qualität des Kaninchens enttäuscht, aber was wollte man auch für diesen Preis verlangen.
Lieber Leser, das ist oftmals die traurige Realität. So wie Bunny ergeht es unzähligen Kleintieren in den Kinderzimmern. Wenn Ihr Kind selbst ein Tier hat, dann unterstützen Sie ihr Kind, der ihm übertragenen Verantwortung gerecht zu werden. Tiere sind kein Spielzeug – Tiere sind Lebewesen, die Hunger, Durst, Schmerz und Einsamkeit fühlen wie wir.
Ich denke, nur wir als erwachsene Menschen können Kindern vorleben, dass man Tiere mir Respekt, Achtung und Fürsorge behandelt. Und wenn dies alle Menschen beherzigen würden, bräuchten wir keinen WelttierSCHUTZtag.
Gabriele Manz

 

Hannibal, Face und Murdock

MeerisUnbenanntHannibal, Face und Murdock das "A-Team" sind drei kastrierte Meerschweinböckchen, die zusammenleben und und auch zusammenbleiben sollten. Nachdem sie in einem Karton auf einer Wiese in Hagen ausgesetzt wurden, suchen sie nun ein artgerechtes Zuhause. Gerne bei Meerschweinchenfreunden die wissen, welche Ansprüche und Bedürfnisse diese reizenden Tiere haben.
Kontakt: Tuerheim der Stadt Hagen Tel.-Nr. 02331/2 54 54 oder Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. Tel.-Nr. 02331/40 66 61, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Moni

Unser Sonnenschein Moni sucht ein liebevolles ZuhauseJa, wenn Moni kommt, geht die Sonne auf. Die lustige, anhängliche Hundedame zaubert jedem ...

>> mehr

Sky

Sky - Zuhause gesuchtSky ist ein etwa 2 jähriger Mischlingsrüde, der als angeblicher Fundhund bei uns abgegeben wurde. Er ist ...

>> mehr

Oric

Orci - Oldie but GoldieOrci (mit vollem Namen Orlando von der Langenheide) wurde schweren Herzens im Tierheim abgegeben, da sich ...

>> mehr

Duman

Duman ist im Dezember 2015 geboren und wie man so schön sagt ein "ungeschliffener Rohdiamant". Er wurde im Tierheim abgegeben, ...

>> mehr