Start | Tiere und Urlaub

Urlaub mit Hund in Norwegen!

Bitte beachten Sie die Einreisebstimmungen für Tiere nach Norwegen https://www.norway.no/de/germany/dienstleistungen-info/mit-tieren-nach-norwegen/?fbclid=IwAR0JGC25xf2I-t0I5sS7iV83SzPLK2a3kQQTA2eespTnmIqdrcJctWMPjkA

 

Auch hier ist u.a. die Einreise mit Pittbull und Co verboten!

 

Einreisebestimmungen

https://hunde-ferienhaeuser.de/einreisebestimmungen.html

 

Dänemark!

Urlaub in Dänemark, besser ohne Hund!! noch besser gar nicht....

Augen auf im Urlaub - Dänemark und sein grausames Hundegesetz
Übermütiges Spielen und Toben gehört für Hunde in Dänemark der Vergangenheit an.­
Momentan heißt es für Hunde in Dänemark: 'Wir lieben unser Leben und bleiben besser draußen!'­
'Hmmm... leckere Salzluft!' Viele Hunde lieben es, am Strand zu toben. Aufgrund des dänischen Hundegesetzes sollten sich Hundehalter zum Wohle Ihres Vierbeiners aber lieber andere Urlaubsziele als Dänemark aussuchen.­
Die Urlaubssaison steht vor der Türe und die Planungen für die schönste Zeit des Jahres laufen in den meisten Familien bereits auf Hochtouren. Alle, die einen Familienurlaub mit ihrem Hund in Dänemark in Erwägung ziehen, sollten sich im Vorfeld mit der herrschenden Gesetzeslage auseinandersetzen.
Sieht der Familienhund auch nur im Entferntesten einer der verbotenen Rassen und Mischlinge ähnlich, kann der Urlaub in einer schrecklichen Tragödie enden.
Mal zur Verdeutlichung für alle, die meinen, die dänische Rasseliste und dadurch bedingten Tötungen von Familienhunden ginge sie nichts an, weil sie keine der in Dänemark "verbotenen Rasse" halten: Die Liste bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Hund nicht durch eine Beißerei oder aggressives Verhalten aufgefallen sein muss, sondern dass er getötet wird, weil es ihn einfach gibt.
Halter (auch Touristen!), die ihr Tier bereits vor dem 17. März 2010 besaßen, dürfen es behalten, müssen aber Auflagen (Maulkorbpflicht, kurze Leine) erfüllen sowie nachweisen können, wann und wo das Tier gekauft wurde, und um welche Rasse es sich genau handelt (wie das bei einem Mischling möglich sein soll, ist allerdings schleierhaft!). Der Hund kann sonst von der Polizei beschlagnahmt werden.

13 Rassen auf der Todesliste:
American Bulldog
American Pit Bull Terrier
American Staffordshire Terrier
Boerboel
Dogo Argentino
Fila Brasileiro
Kangal
Kaukasischer Owtscharka
Šarplaninac
Südrussischer Owtscharka
Tornjak
Tosa
Zentralasiatischer Owtscharka

Weiterlesen...

 

Urlaub mit "Kampfschmuser"

Hier finden Sie wichtige Hinweise zur Ein-und Durchreise mit "Kampfschmusern" in verschiedenen Urlaubsländern:


Frankreich

Kategorie 1: American Staffordshire Terrier, Pit Bull Terrier, Mastiff, Tosa Inu

und Kreuzungen mit diesen ist die Einfuhr und Durchreise verboten!
Kategorie 2: Alle Wach- und Schutzhunde ( Rassehunde,

American-Staffordshire-Terrier, Rottweiler, Tosa etc.) dürfen einreisen,

aber nur mit Maulkorb und an der Leine geführt, sofern ihr Geburtszeugnis

und ihr Stammbaum vorgelegt werden und damit bewiesen werden kann, dass

sie der Gruppe Wach- und Schutzhunde angehören

Großbritannien – Pit Bull Terrier, Japanese Tosas, Dogo Argentino und

Fila Brasileiro dürfen nicht mitgenommen werden


Dänemark - NEU Juli 2010 !!

Die neuen Regeln gelten auch für Touristen, die ihre Tiere nach Dänemark einführen.

Ab 1. Juli 2010 ist die Haltung, Zucht und Einfuhr von folgenden 13 Hunderassen in Dänemark verboten, wenn sie nach dem 17. März 2010 angeschafft werden:

Rassen: Amerikanische Bulldogge, Amerikanischer Staffordshire Terrier, Boerboel, Dogo Argentino, Fila Brasileiro, Kangal, Kaukasischer Ovtcharka, Pitbull Terrier, Sarplanina, Südrussischer Ovtcharka, Tornjak, Tosa Inu., Zentralasiatischer Ovtcharka

Das Verbot gilt auch für Kreuzungen der betreffenden Hunderassen. Es obliegt dem Halter des Hundes, die Rasse oder den Typ zu dokumentieren, ebenso den Zeitpunkt der Anschaffung.

Personen, die Hunde der betreffenden Rassen vor dem 17. März 2010 angeschafft haben, müssen den Hund auf Straßen, Wegen, Fußwegen und Plätzen an einer maximal 2 m langen Leine führen. Der Hund muss einen sicher verschlossenen Maulkorb tragen.

Niederlande

Die RAD - Pitbullgesetz in Holland wurde aufgehoben

Nicht nur für die Halter der 180 noch beschlagnahmten Hunde ein Grund zur Freude.

An der Übersetzung des 109 Seiten Starken Papiers der Kommission der Weisen, welches zur Abschaffung der Regelung führte wird noch gearbeitet.

Es ist eine umfassende Arbeit zum Thema gefährliche Hunde, die nach 15 Jahren der Anwendung, zu dem Schluss kommt, daß der rassespezifische Ansatz nicht zu einer Verminderung der Beißvorfälle geführt hat.

Auch hier wird wieder bestätigt, dass die meisten Unfälle im privaten Umfeld der Hundebesitzer passieren und nicht auf öffentlichen Straßen. In einem Bereich also, in dem der Gesetzgeber eigentlich gar nichts regeln kann, weil das Gefahrenabwehrrecht für den öffentlichen Raum gilt. Zudem führt auch die Auswertung ärztlich behandelter Beissunfälle nicht zu dem Ergebnis, dass die "pitbullartigen" nicht häufiger zu beissen als Hunde anderer Abstammung.

Presseberichte auch hier: http://menschen-tiere-werte.de/

Kampfhund in Italien

(stand Juli 2009)

Italien hatte eine Liste von 135 gefährlichen Hunderassen in der auch alle in Deutschland geführten Rassen drin waren.

Am 25. März 2009 wurde diese Liste abgeschafft.

Es gilt nun die "Ordinanza Martino"

Hier wird festgehalten, dass die Vorfälle mit aggressiven Hunden nicht verringert wurde und dass aufgrund der Rasse eines Hundes keine Voraussage für das Auftreten aggressiven Verhaltens möglich ist.

Hier zählt jetzt der Hund und nicht die Rasse.

Es gibt nun eine Liste von Hunden die durch aggressives Verhalten aufgefallen sind und deren Besitzer strenge Einschränkungen unterliegen.

Deutschland- Kampfhunde (Bullterrier, Staffordshire Bullterrier, Pitbull Terrier und

American Staffordshire Terrier sowie deren Kreuzungen) ist die Einfuhr nicht erlaubt !
Weitere Hunderassen, je nach Vorschrift des Bundeslandes, in dem der Hund

gehalten werden soll, ist die Einfuhr verboten.


Norwegen – Pit Bull Terrier, Fila Brasileiro, Tosa Inu, Dogo Argentino und

Kreuzungen mit diesen ist die Einfuhr verboten. Bei Hunderassen, die mit den

angegebenen verwechselt werden können (z. B. American Staffordshire Terrier),

muss durch die Ahnentafel nachgewiesen werden, dass das Tier nicht von einer

der genannten Rassen abstammt.


Schweden - Verbotene Rassen: Pitbullterrier


Spanien

Die Einfuhr aller Hunderassen ist grundsätzlich erlaubt.

Allerdings gibt es ausnahmen in einzelnen Bezirken.

Unbedingt bei zuständigen Bürgermeisteramt (in Spanien) aktuelle Auskünfte

vor der Abreise einholen.


Malta - Kampfhunde dürfen nicht mitgenommen werden

Schweiz ( Hunde mit kupierten Ohren, die jünger als ½ Jahr verboten)

In der Schweiz gibt es wie in Deutschland für die Kanton verschiedene Kampfhundelisten!!
Bitte vorher gründlich informieren. Soweit bekannt steht hier auch der Dobermann und Rottweiler mit auf der Liste.




 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Bommel

Das hier ist der "Bommel" ein etwas pummeliger, netter Kater und schon ein etwas älterer Herr.Auch Bommels Vertrauen muss ...

>> mehr

Shapira und Malin

Shapira und Malin sind 2 Katzendamen die schon einige Jahre im Tierheim der Stadt Hagen verbringen müssen.Sicherlich fragen Sie sich ...

>> mehr

Luky

Dieser hübsche Kerl ist leider kein Schmusekater, auch wenn er aussieht als könne ihn "kein Wässerchen trüben "...Luky ist ein ...

>> mehr

Thy

Thy - "Riesenbaby" sucht seine MenschenThy - Er sucht nun endlich sein "Für-immer-Zuhause"Thy kam leider nach gut einem Jahr aus ...

>> mehr