Start | Tierquälerei

Sieh hin

Zivilcourage ist gefragt
Sehen Sie nicht weg, wenn Sie Zeuge einer Tierquälerei werden. Auch Tiere sind Lebewesen die Gefühle haben.
Es gibt keinen Grund Tiere zu quälen und nur weil manche Menschen mit ihren Tieren überfordert sind, haben sie noch lange kein Recht, Gewalt anzuwenden.
Scheuen Sie sich also nicht, solche Gewaltübergriffe den zuständigen Behörden zu melden.
Sie sind vielleicht die letzte Chance für das arme Tier. Wenn Sie helfen wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

- Sichern Sie Beweise. Wenn sie eine Digitalkamera dabei haben, fotografieren Sie den Vorgang.
- Setzen Sie sich allerdings nicht der Gefahr aus, vom Tierquäler angegriffen zu werden.
- Halten Sie Zeugen an und bitten Sie um deren Mithilfe und/oder um ihre Kontaktdaten.
- Notieren Sie sich zusätzlich Autonummern und Anschriften.

Ist der Fall eindeutig, haben Sie die Möglichkeit, direkt bei der Polizei Strafanzeige gegen den Täter zu erstatten.
Alternativ können Sie sich auch an die Staatsanwaltschaft wenden. Für Sie ist das mit keinerlei Kosten verbunden.

Sie wissen nicht so recht?
Das kann vorkommen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das zuständige Veterinäramt. Dort ist der Amtstierarzt für Verstöße gegen den Tierschutz zuständig. Auch mit uns können Sie gerne Kontakt aufnehmen.
 

Kaninchenmörder unterwegs!!!

achtung.gifHat nun auch in Hagen der "Kaninchenripper" zugeschlagen??

Weiterlesen...

 

Sie wissen nicht "Recht"?!

Entgegennahme und Verfolgung von Beschwerden über das Tierschutzrecht (Tierquälerei)

Standort & Erreichbarkeit
Umweltamt,
Verwaltungshochhaus, 10.Etage
Rathausstr. 11

Ansprechpartner/in:
Herr Bell, Herr Dr. Esser, Herr Storkmann und Frau Herrmann
Telefon: 02331 207-2395 (-2120, -2625, -4846)
Telefax: 02331 207-2469

 

Hunde-und Katzenwelpen in Zoohandlungen?

Wir halten den Verkauf von Hunde-und Katzenwelpen für Tierquälerei!

Nachem Hunde-und Katzenwelpen jahrelang aus den Geschäfen verschwunden waren
kommt man nun wieder auf die Idee die kleinen Wesen dort zu verkaufen!

Zum Thema Zoohandlungen und was passiert mit den "Ladenhütern" informieren Sie sich bitte hier:

www.peta.de/themenexoten/zoohandlungen_jeder_kunde_macht_sich.1266.html


Jeder Kunde macht sich mitschuldig.....

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Buddy

Buddy ist ein etwa 3,5 jähriger Malinoi Rüde, der nicht nur eine hohe Lernfähigkeit sondern auch eine sehr große Arbeitsbereitschaft ...

>> mehr

Gismo

Gismo hat alles verloren (ein Video gibt es mit einem Klick auf das Bild!)Gismo ( geb. 10/2010) kam mit einem ...

>> mehr

Sternchen

NOTFALL STERNCHENAlte Diabetiker-Katze ucht Endplatz bzw. DauerpflegestelleDie etwa 14 jährige Katzenomi Sternchen kam ursprünglich wegen eines Krankenhausaufenthaltes ihrer Halterin als ...

>> mehr

La Belle

La Belle - Katzenlady sucht ihre MenschenLa Belle, wie wir diese Katzenschönheit nannten, ist eine ausgesprochen freundliche, unkomplizierte Katzendame, die ...

>> mehr