Start | Tierquälerei

Brutaler Mord von Wildkaninchen

wildkaninchenMann ermordet Wildkaninchen in Kleingartenanlage!
Wir sind entsetzt! Uns liegen Zeugenaussagen vor, von Leuten die gesehen haben wir in einer Kleingartenanlage in Hagen, Wildkaninchen erschlagen wurden!
Ein Pächter hatte sich eine Katzenfalle besorgt und die Tiere damit gefangen. Er wurde mehrfach dabei beobachtet, wie er ein Kaninchen aus der Falle holte und mit einer Spitzhacke auf die Tiere einschlug.

Weiterlesen...

 

PELZ NEIN DANKE!

Tragen und kaufen Sie keinen Pelz!
Sehen Sie genau hin! Viele "niedliche"  künstliche Katzen oder andere Tiere die Sie immer wieder in den Geschäften finden, sind aus Echtfell Es könnte auch Hunde bzw.-Katzenfell sein.

Sollten die Sachen aus China kommen ist dies so gut wie sicher!
Achten Sie beim Kauf von Jacken mit "Pelzkragen" darauf das es Webpelz ist.
Lassen Sie die echten Felle da wo sie hingehören! An den lebendigen
Tieren!


Informieren Sie sich beim Deutschen Tierschutzbund über Pelz, Pelztierhaltung und
die  damit zusammenhängende extreme Tierquälerei!



http://www.tierschutzbund.de/00580.html
 

Wir sind entsetzt!

        Wie herzlos können Menschen sein?Kaninchenmutter_1

Dieses Kaninchen wurde offenbar direkt während des Geburtsvorgangs oder aber kurz davor ausgesetzt. Der Käfig wurde einfach an einem Waldweg "Im Ölm" in Hohenlimburg abgestellt. Leider überlebte weder das Muttertier, noch die Jungen, da ein Kaninchenjunges im Geburtskanal steckenblieb und die Mutter qualvoll starb. Auch für die bereits geborenen Tiere kam jede Hilfe zu spät, als sie am Mittwoch, 14.03.12 von Spaziergängern gefunden wurden.
Wie kann man nur so etwas tun? Der Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. setzt eine Belohnung aus!

Hinweise bitte an das Tierheim Hagen
Tel.-Nr. 02331/2 54 54
oder den Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V.
Tel.-Nr. 02331/40 66 61
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weiterlesen...

 

Alte Staffordshire Hündin ausgesetzt...

Vor dem Tierheim Helenenhof in Köln Hürth, wurde bei eisiger Kälte eine alte Staffordshire-Hündin ausgesetzt.
Ihr Gesundheitszustand war sehr schlecht und sie wurde wahrscheinlich auch misshandelt.
Sie hat diese Tortur nicht überlebt!!
Sollten Sie Hinweise zu diesem Hund haben, bitte schreiben Sie uns an :
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.   oder rufen Sie uns an.
Hinweise werden vertraulich behandelt.
Lesen Sie den Bericht des Tierheims Helenhof hier:

Weiterlesen...

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Thiago und Paris

Thiago und Paris suchen ein gemeinsames Zuhause.Thiago ein netter EKH-Kater und París die hübsche BKH-Dame sind ca. 4 Jahr, geimpft, ...

>> mehr

Pema und Tara

Pema und Tara zwei hübsche 5-jährige Katzendamen, suchen ein gemeinsames ...

>> mehr

Twix und Tinka

Twix und Tinka (schwarz/weiß) sind ein reizende Kaninchenpärchen. Sie mögen sich sehr und manchmal kuscheln sie fast „verliebt“ mit einander. ...

>> mehr

Eddi

Eddi ist ein kleiner, etwa 7-jähriger Mischlingsrüde, der bei uns auf ein neues Zuhause wartet. Leider konnte die Dame, bei ...

>> mehr