Start | PATENTIERE !

Herkules ein weiterer "Patenhund"

Hier ein weiteres Pflegetier des Tierschutzvereines Hagen und Umgebung e.V.
Herkules013Vor vielen Jahren konnte Herkules von uns vermittelt werden. Nun mit fast 15 Jahren ist sein Herrchen leider schwer erkrankt und auch Hekules hat mittlerweile so seine „Wehwehchen“..
Leider ist sein Besitzer durch die Krankheit finanziell nicht mehr in der Lage ihn tierärztlich behandeln zu lassen. Um Herkules weiter an nichts fehlen zu lassen haben wir ihn auch als „Pflegehund“ aufgenommen. So ist gewährleistet, dass er behandelt werden kann und alles bekommt was er braucht, vor allem aber in seinem Zuhause bleiben zu können.
Auch für ihn übernehmen wir lebenslang nun die tierärztlichen Behandlungen und Medikamente.
Gerade die alten und kranken Tiere brauchen uns..
Wir wünschen Herkules noch eine schöne Zeit in seiner Familie.


 

Eine wichtige Aufgabe für uns...

Heute wollen wir Ihnen einmal einen anderen Teil unserer Arbeit vorstellen..
Zum Beispiel unsere Patentiere.
Hierbei handelt es sich um Tiere die alt und/oder krank sind, schon lange im Tierheim gesessen haben und nun auf Dauerpflegestellen leben. Für diese Tiere übernehmen wir lebenslang die anfallenden Tierarztrechnungen und Medikamente. So finden die Tiere oft ein letztes Zuhause wo sie liebevoll umsorgt werden. Wie hier zum Beispiel Paula 11 Jahre alt aus dem Tierheim der Stadt Hagen.
Paula71800275_506421846804715_3590909744006561792_o
Hallo liebes Tierschutz Team. Wir haben am 14.9.2019 Paula, Appenzeller Sennenhund Mix, aus dem Tierheim Hagen abgeholt. Und wir haben es bis heute nicht bereut. Paula, eine 11-jährige, unheimlich liebenswerte Hündin, nicht ohne Grund Einzelprinzessin oder auch Ball Junkie genannt, ist ein Sonnenschein. Am Anfang haben wir noch überlegt, Einzelprinzessin? Aber ganz schnell wurde klar mit Rüden geht gar nicht. Aber mit Zicken Mädels das klappt wunderbar. Nur bitte nicht bei uns zu Hause. Da bin ich die Chefin. Und Bälle? Alle meine. Sie ist für ihr Alter noch unheimlich fit. Liebt Kinder. In unserem Fall Enkel und Urenkel Kinder. Ist unheimlich schmusebedürftig, was sie auch regelmäßig einfordert. Und auch gerne erfüllt bekommt. Einfach ein Hund zum Liebhaben. Wir sind froh das wir sie haben. Sie hat uns ein wenig über die Lücke, die unsere Maxi hinterlassen hatte, nachdem sie mit 17 Jahren, drei Jahre davon bei uns, eingeschläfert werden musste.Paula_IMG-20191223-WA0014 Auch Maxi war ein Pflegehund des Tierschutzvereines Hagen und Umgebung e.V. Wir haben uns bewusst wieder für einen älteren Hund entschieden, da wir wissen das diese Hunde sonst kaum eine Chance haben aus dem Tierheim zu kommen. Wir haben es auch nach dem dritten Mal nicht bereut. Und würden es auch immer wieder tun. Diese Tiere sind so dankbar und schon allein dafür lohnt es sich diesen Tieren eine Chance zu geben. Vielen Dank, lieber Tierschutzverein Hagen dafür. Ohne euch sehe die Tierwelt viel, viel dunkler aus. Anbei sende ich ein paar Fotos von Paula die mit uns schon so einiges erlebt hat. An der Nordsee, in Flonheim. Sie ist sehr Reise freudig. Wir aber auch.

 

Luna

Luna_IMG-20200307-WA0005Luna_IMG-20200306-WA0048











UPDATE!! Luna hat eine Pflegestelle gefunden! Happy End kommt..


Luna, DSH ca. 11 Jahre alt. Dringend Pflegestelle gesucht.
"Was für ein wunderbarer Hund". Das war die Aussage unserer Tierschutzkollegin, als sie Luna kennen lernte.
Sie hatte vor einiger Zeit Fotos von ihr gemacht und war von diesem wunderbaren und sehr netten Hund einfach nur begeistert.
Luna hatte kein gutes Leben und kam in einem ganz schlechten Zustand in das Tierheim der Stadt Hagen.
Sie sollte auf Grund der schlimmen Ohrenentzündung in Duisburg operiert werden. Da kam aber plötzlich alles ganz anders denn man stellte bei der OP
Vorbereitung einen Milztumor fest der ganz, schnell operiert wurde…
Sie hatte großes Glück! Der Tumor hatte nicht gestreut und sie hat die OP gut überstanden.
Nachdem nun einige Wochen vergangen sind, konnte sie am Freitag erneut in die Klinik nach Duisburg gebracht werden.
Dort wurde nun zunächst ein Ohr operiert, was dringend nötig war.
Sie hatte sehr lange Zeit eine schlimme Ohrenentzündung, die nicht behandelt wurde und so blieb nur diese OP. Leider wurde der Gehörgang entfernt und das äußere Ohr leider auch.
Wenn sLunaIMG-20200306-WA0047ie nun alles gut übersteht, kann in 4 bis 6 Wochen die andere Seite operiert werden.
Luna befindet sich im Tierheim der Stadt Hagen... Dort wird alles für sie getan und sie wird gut gepflegt.
Von der Klinik in Duisburg gab es ein dickes Lob dafür, dass sie sich so toll gemacht hat. Sie hat zugenommen und auch ihr Fell ist in einem viel besseren Zustand.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Tierheimdamen, die sich so toll um sie kümmern.
Wir würden uns alle so sehr eine Pflegestelle wünschen, wo man sie pflegt und sich um sie kümmert. Sie hätte es so verdient noch einmal ein schönes und liebevolle
Zuhause zu bekommen. Sie ist sucht die Nähe des Menschen und freut sich über jede Zuwendung.
Zurzeit wird noch eine Hautinfektion behandelt, die aber besser wird.
Wer hat ein großes Herz für diese nette Hündin und könnte ihr einen Dauerpflegeplatz bieten?
 

 

Jimmi benötigt dringend Unterstützung!

Jimmi kam am 23.12.2007 zum PferdeschutzhJimmyK640_K800_DSC_1020of Iserlohn. Er ist eines unserer "Patentiere" das heißt, für dieses Tier übernimmt der Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V  alle anfallenden Tierarztkosten und  die Kosten für den den Hufschmied. Vor zwei Jahren wurde Jimmi eine Zahnfistel entfernt.
Die ungünstige Stelle, direkt am Knochen und Jimmi`s schlechte Wundheilung, führte dann leider zur Bildung von wildem Fleisch. Bis zum letzten Fellwechsel konnten die Wucherung mit entsprechenden Salben im Rahmen gehalten werden, dann wucherte es in kurzer Zeit so stark, das leider ein Eingriff nötig wurde…und auch diesmal ist die Wundheilung problematisch da es einer weitere ( wahrscheinlich auch langfristigen ) medizinische Behandlung bedarf.  Deshalb bitten wir Sie um Unterstützung. Bitte helfen Sie uns Jimmi zu helfen! Mit einer Patenschaft oder Spenden! Jimmi ist nur eines von drei alten und kranken Ponys und einem 30 jährigen Wallach, für den wir  Kosten übernehmen.  Außerdem ist Jimmi noch dämpfig, hat Hufrehe und starke Hautexeme. Auch die Kosten für diese Behandlungen werden von uns seit Jahren getragen. Kontakt: Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. Tel.-Nr. 02331/40 66 61, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

JimmyK640_DSC_0526Hier ein Foto vor der OP. Auf der nächsten Seite ein Foto nach der OP und seine traurige Geschichte...

Weiterlesen...

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Lui

Lui sucht ein liebevolles Zuhause, bei Menschendie Zeit für ihn haben.Lui wurde vor 3 Monaten aufgenommen aber leider vertragen sich ...

>> mehr

Johnny

"Johnny" sucht ein liebvolles Zuhause. Der noch sehr zurückhaltende, etwas ängstliche Kater sucht dringend ein neues Zuhause, wo er sich bestimmt ...

>> mehr

Dringender Notfall!!

NOTFALL-DRINGEND PFLEGESTELLE FÜR DIABETIKERKATZE GESUCHT Diese ältere absolut freundliche Katzendame wurde in der Bredelle gefunden und wird bisher offenbar nicht vermisst.Leider ...

>> mehr

Luna unser "Keinohrhund"

Unser Pfleghund Luna der "Keinohrhund" möchte mal aus seinem neuen Leben berichten. Außerdem möchten wir uns für die Zivilcourage bedanken, die ...

>> mehr