Start | Neues und Aktuelles

Tiere suchen ein Zuhause!

TZSZ_22.5

Hier geht es zu den Hunden :http://www.tierschutzverein-hagen.de/go/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=45&Itemid=58

Hier zu den Katzen:http://www.tierschutzverein-hagen.de/go/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=46&Itemid=60

Auch Kleintiere wie Vögel oder Nager wie Kaninchen und Meerschweinchen suchen ein Zuhause http://www.tierschutzverein-hagen.de/go/index.php?option=com_content&view=article&id=2170:freundliche-nager&catid=48:kleintiere&Itemid=62

Hier der Link zur Sendung wo man sich alle Tiere noch einmal ansehen kann: http://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-suchen-ein-zuhause/alle-tiere/uebersicht-alle-tiere-136.html

 

Danke

DankeimagesAuch in diesem Jahr war es wieder eine gelungen Veranstaltung. " Ein Päckchen für ein armes Pfötchen" am Samstag im Tierheim. Es kamen ganze Kofferraumladungen Spenden an, hübsch verpackte Päckchen, Kissen, Körbe, Decken, Knabbereien für alle Tiere und Spielzeug. Auch unsere Ponys und der alte Wallach wurden nicht vergessen.
Große Säcke Futtermöhren und Äpfel kamen auch für sie.
Wir hatten nur noch einen schmalen Gang in der Mitte…
Auch der Erlös von Waffeln und Kuchen und den Stand mit netten Kleinigkeiten rund um das Tier, brachten uns eine schöne Summe Spenden in die Tierschutzkasse und so können wir wieder anderen Tieren helfen.
Unser schöner Tierschutzkalender war der „Renner“ (es gibt aber noch Exemplare) und wir haben uns wahnsinnig gefreut. Es war eine tolle Stimmung, die Führungen waren super besucht. Alles in allem einfach perfekt.
Wir waren sehr gerührt über die Spendenbereitschaft der Menschen in Hagen.
Herzlichen Dank an alle tierlieben Menschen die uns und die Tiere unterstützen.
Ihr Tierschutzverein Hagen e.V

Danke auch an alle netten Menschen die Bei Fressnapf , bei Zoo und Co, bei der Tierarztpraxis Kiel und der Arbeitsagentur die Spendenbäumchen genutzt haben.

Hier geht es zu den Fotos der tollen Spenden:

Weiterlesen...

 

Neuwahlen

Am Freitag, 27.11.2015, fand die jährliche Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Hagen und Umgebung e.V. in der Geschäftsstelle im Tierheim statt.
Die erste Vorsitzende, Birgit Ganskow, informierte die zahlreich erschienenen Mitglieder u. a. über die sehr erfolgreich betriebene Tierschutzarbeit des letzten Jahres: Etliche sich im Tierheim befindende Hunde und Katzen konnten unter Mithilfe des Tierschutzvereins in gute Hände oder auf Pflegestellen vermittelt werden. Das lang ersehnte und vom Tierschutzverein durch Spenden finanzierte und fertig gestellte Kleintierhaus konnte im Dezember 2014 endlich eröffnet werden.
Im Rahmen der Versammlung fanden ebenfalls die Neuwahlen des Vorstands statt. Dieser setzt sich für die nächsten vier Jahre wie folgt zusammen:
Birgit Ganskow - 1. Vorsitzende, Wiebke Herwede - 2. Vorsitzende, Katrin Knauf - Schriftführerin, Birgit Dräger-Schulte - Kassiererin, Brigitte Kramps - Beisitzerin, Annette Schulze - Beisitzerin
In dieser Zusammensetzung arbeitet ein sehr Tierschutzarbeit erfahrenes Team zusammen, das mit viel Tatendrang in die Zukunft blickt - so Birgit Ganskow.
Alle, die Sachspenden abgeben wollen, haben hierzu am 12.12.2015 im Rahmen der Aktion "Ein Päckchen für ein armes Pfötchen" zwischen 10 und 15 Uhr, im Tierheim der Stadt Hagen die Möglichkeit.

VorstIMG_20151127_203001von links:
Annette Schulze (Beisitzerin), Brigitte Kramps (Beisitzerin), Birgit Ganskow (1. Vorsitzende), Katrin Knauf (Schriftführerin), Wiebke Herwede (2. Vorsitzende), Birgit Dräger-Schulte (Kassiererin)

 

Todesfalle Regentonne!

Regentonne_57Überall in Kleingärten und an Häusern und Schuppen sieht man sie stehen! Offene ungeschützte Regentonnen!! Sie haben noch nicht darüber nachgedacht? Wir schon, leider! Immer wieder ertrinken dort elendig verschiedene Tiere. Vögel die aus dem Nest fallen oder die ersten Flugversuche machen, Mäuse die über den Rand laufen und hineinfallen, aber auch Eichhörnchen und nicht zuletzt KATZEN! Leider jetzt erst kürzlich hier geschehen... Besonders schlimm ist es wenn die Tonnen halbvoll sind und die Tiere nicht an den Rand kommen (wie vielleicht noch bei einer vollen Tonne) um hinaus zu klettern! Für die erst einjährige Katze was es das Todesurteil....Wir möchten nicht darüber nachdenken, wie lange sich das Tier gequält hat und verzweifelt versucht hat aus der Tonne heraus zu kommen. Bitte achten Sie darauf, dass die Tonnen abgedeckt werden mit einem Deckel oder Brett. Sprechen Sie evtl. Gartenbesitzer darauf an wenn Sie eine offene Tonne sehen. So verhindern Sie vielleicht den schrecklichen Tod eines Tieres!
Ihr Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V.

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Lui

Lui sucht ein liebevolles Zuhause, bei Menschendie Zeit für ihn haben.Lui wurde vor 3 Monaten aufgenommen aber leider vertragen sich ...

>> mehr

Johnny

"Johnny" sucht ein liebvolles Zuhause. Der noch sehr zurückhaltende, etwas ängstliche Kater sucht dringend ein neues Zuhause, wo er sich bestimmt ...

>> mehr

Dringender Notfall!!

NOTFALL-DRINGEND PFLEGESTELLE FÜR DIABETIKERKATZE GESUCHT Diese ältere absolut freundliche Katzendame wurde in der Bredelle gefunden und wird bisher offenbar nicht vermisst.Leider ...

>> mehr

Luna unser "Keinohrhund"

Unser Pfleghund Luna der "Keinohrhund" möchte mal aus seinem neuen Leben berichten. Außerdem möchten wir uns für die Zivilcourage bedanken, die ...

>> mehr