Start | Tierheimneubau | Tierheim Hagen

Tierheim Hagen

Obwohl die Kosten für die Sanierung und Erweiterung der Ischelandhalle innerhalb von acht Monaten von 7,1 auf 8,745 Millionen Euro angestiegen sind, wurde die Finanzierung einmütig verabschiedet. Die Lücke soll mit erhöhten Beträgen aus dem Konjunkturpaket, aus der Bildungspauschale und der Sportpauschale geschlossen werden. Phoenix Hagen ist weiterhin mit einem Betrag von 500 000 Euro an der Finanzierung beteiligt. Bei den Ausgaben für die Halle wollte Claus Thielmann (FDP) wissen, warum denn im energetischen Sanierungspaket der Stadt bislang die Kindertagesstätten fehlten. „Es gibt genug Einrichtungen, die desolat sind und saniert werden müssen.” Eine Liste, so Dezernent Dr. Christian Schmidt sei noch nicht erstellt worden. Bleibe noch Geld aus dem Konjunkturpaket II übrig, werde man sicher auch an die Kindergärten denken.

Eine Menge übrig hatten die Ratsmitglieder gestern für Hagens herrenlose Tiere. CDU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen hatten zum Bau des neuen Tierheims einen gemeinsamen Antrag vorgelegt, den die SPD, die Bürger für Hagen und die Linke in der Sitzung mittrugen. So ist jetzt nach Jahre langen Bemühungen der Weg frei für den Neubau eines städtischen Tierheims an der Eilper Hasselstraße. Die Stadt bringt mit Hilfe des Konjunkturpakets II 1,5 Millionen Euro auf, der Tierschutzverein beteiligt sich mit 525 000 Euro. Weitere Einrichtungen werden mit einer 100 000-Euro-Spende der Sparkasse finanziert. „Ich bin heilfroh, dass das Brachgelände nun endlich aufgewertet wird”, freute sich Eilpes Bezirksbürgermeister Ferdi Wölm, der gestern seinen 70. Geburtstag feierte, über den Beschluss. SPD-Bürgermeisterin Brigitte Kramps, eine treibende Kraft für den Neubau, zeigte sich erleichtert: „Ich habe diesem Tag entgegen gefiebert. Nun haben wir es endlich geschafft.”

1,2 Millionen Euro fließen in den kommenden Monaten nach Hohenlimburg, und zwar in die Lenne. Der Wildwasserpark wird ausgebaut und damit fit gemacht für internationale Wettbewerbe. Auch hier geht es nicht ohne eine Vereinsbeteiligung: der Kanu-Club Hohenlimburg muss bei Sponsoren 48 000 Euro einsammeln.

Mit einer Mehrheit von 32 zu 21 Stimmen bestätigte der Rat seinen Beschluss vom Juni, auch im kommenden Jahr 50 Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen Bereich anzubieten. Die Aufsichtsbehörde in Arnsberg sieht das anders. Es handele sich bei der Ausbildung um eine freiwillige Leistung. Die Kosten könnten eingespart werden. Personaldezernent Dr. Herbert Bleicher kündigte für die kommenden Jahre einen Umbau der Verwaltung und einen Personalentwicklungsplan an, auf dessen Grundlage Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt werden sollen.

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Balu braucht Hilfe!

Balu - die traurige Geschichte eines Welpen, der illegal eingeführt wurde.All dies kann passieren, wenn Sie über diverse Plattformen im ...

>> mehr

Notfall Capper

Notfall Capper (Neue Bilder und etwas geänderter Text)Der arme Kerl wartet schon so lange Wie heißt es doch..."Jeder Topf findet ...

>> mehr

Wellensittiche suchen ein Zuhause

Munteres Quartett sucht...Diese vier Wellensittiche können nun vermittelt werden. Sie wurden vor mehreren Wochen durch die Amtsveterinärin zu uns gebracht ...

>> mehr

Thor

Thor versteht die Welt nicht mehr - wo sind seine Menschen?Dieser nette Rüde heißt Thor. Er ist etwa 8 Jahre ...

>> mehr