Start | Happy End | Alf im Glück

Alf im Glück

Alf im Glück.....
alf3.jpg

Hallo, liebes Tierheim-Team, nun bin ich schon bald ein ganzes Jahr bei meinen „Pflege-Dosenöffnern“; da ist es doch Zeit, dass ich mal etwas von mir hören lasse, oder ?
Ich, das bin ich – Alf. Ich bin ein Deutsch-Drahthaar (ich werde allerdings auch hin und wieder „Deutsch-Drahtbürste“ genannt – ob das nur an meiner Frisur liegt ?). So wirklich taufrisch bin ich nicht mehr – ich soll tatsächlich schon 13 Jahre alt sein. Gut – von den Knochen her könnte das stimmen. Ich bin etwas wacklig auf den Beinen, bin aber immer noch schnell da, wo es Futter oder Leckerchen gibt ! Sehen kann ich auch nicht mehr so gut, aber wenn meine Hundekumpels bellen, kläffe ich einfach mal mit – wenn auch in die falsche Richtung.
Ich habe ja die allermeiste Zeit meines Lebens im Zwinger verbracht, zuerst bei meinem ehemaligen Besitzer, dann bei Euch im Tierheim. Wobei ich sagen muss, dass das schon besser war als mein ehemaliges „Zuhause“.
Voriges Jahr, am 8. Juli, bin ich dann in mein „Pflege-Zuhause“ gekommen, wo ich bleiben darf.
Ich brauche hier nicht im Zwinger leben und genieße es, bei schönem Wetter im Garten zu liegen und tief und fest zu schlafen.

Gesellschaft habe ich auch, denn hier leben noch vier weitere Hundesenioren bzw. gehandicapte Hunde. 
Spazieren gehe ich mittlerweile nicht mehr so gern. Ich fahre aber trotzdem meist mit im Auto. Ich liebe Autofahren, und raus bekommt mich sowieso niemand, dann zeige ich meine Zähne – und dann darf ich im Auto warten.
In diesem Frühjahr hatte ich so eine Art Schlaganfall. Mir ging es echt mies. Meine Leute haben schon gedacht, ich würde es nicht mehr schaffen, aber ICH WILL NOCH LEBEN ! Immerhin geht es mir endlich richtig gut; das will ich so lange genießen, wie ich kann.
Und siehe da, ich habe mich gut wieder erholt. O.k., ich „eiere“ manchmal etwas durch die Lande, aber ich futtere für mein Leben gern (sieht man
das ??) und hole mir viele Streicheleinheiten ab, wobei ich den Leuten ziemlich an den Fersen hänge. Man nennt mich deshalb auch „Pattex“.
So, das muss jetzt reichen. Ich schaue mal in der Küche nach, ob das Abendessen fertig ist.

Viele Grüße
Euer Alf
alfi.jpg
 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Ulli

Der Kleine ist ca. 2 Jahre alt und sucht ein Heim mit Freigang. Ab und an fordert er auch gerne ...

>> mehr

Jim Knopf

Jim Knopf (ca. 10Jahre alt) sucht ein neues und liebevolles Zuhause.Jim Knopf geht ab und zu gerne die Natur erkunden ...

>> mehr

Buddy

BUDDY ,3 Jahre, Lüdenscheid, keine 30cm klein, 4,5kgJule hat schon ein neues Zuhause gefunden, aber für Buddy wurde noch nicht ...

>> mehr

Paco

Paco hat aufgrund schwerer Krankheit des Vorbesitzers sein Zuhause verloren. Zur Zeit befindet er sich in einer Pflegestelle mit Kindern ...

>> mehr