Start | Katzen | Die Vermittlung von Katzenkindern!

Die Vermittlung von Katzenkindern!

SAM_0342Sicherlich fragen sich einige von Ihnen, warum wir die Katzenkinder nur zu zweit abgeben. Natürlich wäre es einfacher, sie als Einzeltiere zu vermitteln da viele Menschen nach einem Kätzchen fragen. Wir haben die Verantwortung bei der Vermittlung für ein langes Katzenleben und wollen die Vermittlung so gut wie möglich (im Sinne der Tiere!) und so artgerecht wie möglich gestalten. Warum also ein Katzenkind nicht zu einer alten Katze? Ganz einfach! Das Katzenkind ist unterfordert, die alte Katze genervt. Keine guten Voraussetzungen für eine Vermittlung und nicht artgerecht. Warum kein Katzenkind zu einem Freigänger? Weil eine Katze erst mit 9-12 Monaten soweit ist Gefahren zu erkennen und weil wir zu viele überfahrenen, verletzte Tiere sehen und jeden Tag Vermisstenanzeigen von spurlos verschwundenen Katzen bekommen. Das alles tun wir nur zum Schutz der Tiere und das ist bei uns das oberste Gebot....
Lesen Sie hierzu bitte auch hier weiter:

Kitten sollten mit Kitten zusammengeführt werden. Dies hat gleich mehrere Gründe. Zum Einen sind sie entwicklungsbedingt extrem neugierig, verspielt und durchaus auch anstrengend. Eine ältere, ruhige Katze wäre schnell genervt, überfordert und würde das Kitten eventuell mit Gewalt fernhalten. Sie könnte aber auch mit totalem Rückzug und Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Unsauberkeit, Depression) reagieren. Das Kitten wäre in solch einer Situation vollkommen unterfordert, weil es seine Kräfte nicht ausleben könnte. Zudem würde es dazu übergehen, sich Ersatz-Spielpartner (z.B. Hände und Füße des Menschen) auszusuchen und aus Langeweile allerhand Unsinn anstellen.
Zum Anderen kann sich ein Kitten mit wenig Körpergewicht und Kampferfahrung im Spiel oder echten Streitigkeiten nicht gegen eine viel größere, schwerere und stärkere ausgewachsene Katze wehren. Unter Umständen wären ernsthafte Verletzungen die Folge. Aus diesem Grunde sollte der Altersabstand bei jungen Katzen im besten Fall nur wenige Wochen oder Monate betragen. Erwachsene Katzen, die zusammengeführt werden, können durchaus einen Altersabstand von mehreren Monaten oder Jahren haben. Dabei gilt in der Regel: je jünger die Katze, desto kleiner der Altersunterschied.
Quelle: www.katzen-fieber.de     hier erhalten Sie viele wichtige Tipps und Informationen rund um die Katze....

Wir vermitteln Katzenkinder nur zu zweit oder zu einem vorhandenen jungen Tier! Nur und ausschließlich in reine Wohnungshaltung! (Kitten!) Wenn Sie einen Freigänger möchten schauen Sie bitte im Tierheim nach einem Tier! Dort sitzen viele Tiere die Freigang haben möchten und das auch kennen, die dringend ein Zuhause suchen.

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Lui

Lui sucht ein liebevolles Zuhause, bei Menschendie Zeit für ihn haben.Lui wurde vor 3 Monaten aufgenommen aber leider vertragen sich ...

>> mehr

Johnny

"Johnny" sucht ein liebvolles Zuhause. Der noch sehr zurückhaltende, etwas ängstliche Kater sucht dringend ein neues Zuhause, wo er sich bestimmt ...

>> mehr

Dringender Notfall!!

NOTFALL-DRINGEND PFLEGESTELLE FÜR DIABETIKERKATZE GESUCHT Diese ältere absolut freundliche Katzendame wurde in der Bredelle gefunden und wird bisher offenbar nicht vermisst.Leider ...

>> mehr

Luna unser "Keinohrhund"

Unser Pfleghund Luna der "Keinohrhund" möchte mal aus seinem neuen Leben berichten. Außerdem möchten wir uns für die Zivilcourage bedanken, die ...

>> mehr