Start | Pressebereich | Kinder spenden

Kinder spenden

Engagierte Grundschüler unterstützen Tierheim
11-ha-sa-aufi-tierheim-schule-3spMit Flöte und Gesang von Tür zu Tür
Berchum. (ric) Was haben das Buch „Oskar und die falschen Weihnachtsengel“ und das Hagener Tierheim miteinander zu tun? Auf den ersten Blick – nichts. Auf den zweiten Blick: Eine ganze Menge. Denn das Lesen des Buches bescherte dem Tierheim 370 Euro.
Die Schüler der Klasse 4b der Berchumer Grundschule, Klassenlehrerin Susanne Rehbein, Bürgermeisterin Brigitte Kramps, Birgit Ganskow, Vorsitzende des Hagener Tierschutzvereins und Wiebke Herwede, Kassiererin des Vereins, freuen sich sehr über die Spende für den Tierheimneubau. (Foto: ric) „Wir haben das Buch in der Weihnachtszeit gelesen“, erzählt Tabea, die die Klasse 4b der Berchumer Grundschule besucht. „In dem Buch sammeln Kinder Geld für ein Tierheim. Das fanden wir toll und wollten auch unbedingt etwas sammeln.“ Zur Auswahl standen eine Spende für den Tierheimneubau und eine Spende für ein Kinderhilfsprojekt. „Wir waren uns aber ganz schnell einig, dass wir Geld für das neue Tierheim sammeln wollten“, erinnert sich Robin. Und so zog der Grundschüler gemeinsam mit seinen Klassenkameraden durch die Straßen Berchums. „Wir haben Weihnachtslieder gesungen und Flöte gespielt“, sagt Miriam, die sich auch heute noch gerne an das Klassenprojekt erinnert. Ihre Mitschülerin Celine freute sich besonders über die vielen Berchumer, die extra viel gespendet haben – „manche haben sogar für ihre Nachbarn mitgespendet, wenn die gerade nicht daheim waren!“.
„Wir wollen den Tieren helfen!“
Mit viel Spaß und Feuereifer schafften es die Kinder, 370 Euro zu sammeln. „Das ist ein wirklich hoher Betrag“, zeigt sich die Vorsitzende des Hagener Tierschutzvereins, Birgit Ganskow, erstaunt. „Wir haben es da oft viel schwerer: Wenn wir an einem unserer Informationsstände stehen, bleibt manchmal kaum einer stehen.“ Und auch Bürgermeisterin Brigitte Kramps ist begeistert von den engagierten Kindern: „Ich freue mich sehr, dass sie so viel Einsatz für unsere Tiere in Not gezeigt haben.“
Wofür die Spenden verwendet werden, wissen die Schüler ganz genau: „In dem neuen Tierheim haben sie ein viel besseres Leben“, ist sich die Klasse sicher. Kramps kann dies nur bestätigen: „Die Zeiten dunkler, kleiner Zwinger aus dem alten Tierheim werden endlich passé sein. Es wird richtige Stuben für die Tiere geben.“ Diese sorgen für mehr Wohlbefinden bei den Tieren, die sich allerdings noch ein wenig gedulden müssen. Voraussichtlich wird es, je nach Wetterlage und Baufortschritt, noch bis Mai oder Juni dauern, bis das neue Tierheim endlich seine Pforten öffnen kann.
Ehrenamt hat viele Gesichter
„Dann hat der Tierschutzverein allerdings auch eine richtig schöne Geschäftsstelle“, freut sich Birgit Ganskow. „Geplant ist dann auch eine Kinder- und Jugendgruppe.“ Hier dürfen alle am Tierschutz interessierten Kinder und Jugendliche teilnehmen.
Doch auch erwachsene Ehrenamtliche werden natürlich jederzeit gern gesehen. Ein nach wie vor großes Problem stellen derzeit die vielen freilebenden und nicht kastrierten Katzen und Kater dar. Die Mitglieder des Tierschutzvereins müssen die Tiere fangen und kastrieren lassen, damit sie sich nicht ungewollt vermehren. Dies stellt nicht nur einen immensen Arbeitseinsatz, sondern auch extreme Kosten dar. „Allein 2011 haben wir 140 Kastrationen finanzieren müssen!“, berichtet die Vorsitzende des Tierschutzvereins. Schwer im Magen liegt den Tierschützern außerdem das Kleintierhaus im neuen Tierheim. Hier fehlt es noch an vielen Dingen – sowohl Material- als auch Geldspenden werden gern gesehen.
„Wer sich weiterhin engagieren möchte, sollte sich außerdem Gedanken über eine Tierpatenschaft machen“, rät Birgit Ganskow. „Hier sind vor allem das Pferd „Q“ und unsere Tierschutz-Ponies hervorzuheben. Die Tiere dürfen natürlich auch gerne besucht, geputzt und gestreichelt werden. Sie freuen sich wirklich über jeden tierlieben Menschen!“

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Buddy

Buddy ist ein etwa 3,5 jähriger Malinoi Rüde, der nicht nur eine hohe Lernfähigkeit sondern auch eine sehr große Arbeitsbereitschaft ...

>> mehr

Gismo

Gismo hat alles verloren (ein Video gibt es mit einem Klick auf das Bild!)Gismo ( geb. 10/2010) kam mit einem ...

>> mehr

Sternchen

NOTFALL STERNCHENAlte Diabetiker-Katze ucht Endplatz bzw. DauerpflegestelleDie etwa 14 jährige Katzenomi Sternchen kam ursprünglich wegen eines Krankenhausaufenthaltes ihrer Halterin als ...

>> mehr

La Belle

La Belle - Katzenlady sucht ihre MenschenLa Belle, wie wir diese Katzenschönheit nannten, ist eine ausgesprochen freundliche, unkomplizierte Katzendame, die ...

>> mehr