Start

Im Alter zusammenbleiben ...

img_2241Oma B. lebt mit ihrer Hündin in einem Altenheim. Sie durfte die alte Hündin behalten, sie ist ihr ganzes Glück… und ihr letzter Bezugspunkt. Auch im Alter gehen die Beiden gemeinsam durch dick und dünn ...

 


Der Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. übernimmt alle Kosten für Futter, Tierarzt usw. und sorgt dafür, dass die beiden „Alten Tanten“ zusammenbleiben dürfen solange es geht.

Wer möchte für diese alte Hündin evtl. eine Patenschaft übernehmen?
Hier finden Sie Infos über eine Patenschaft.

Weiterlesen...

 

Einsatz für die Kitten

UPDATE! 10.08.2017 Leider hat es sich gestern nun bestätigt... das winzige Kitten hatte einen schlimmen Herzfehler. Ein Loch im Herzen und schreckliche Fehlbildungen. Die Lunge nicht in Ordnung... wir mussten das Kitten leider eischläfern lassen. Sie hatte keine Chance und war jetzt schon völlig unterversorgt, das kleine Herz überkitt20604688_1603199419732175_1131318588717020055_nlastet.. Aber auch das ist Tierschutz! Wir dürfen keine Tiere leiden lassen und ihnen dann auch helfen. Es fällt uns allen schwer, solche Entscheidungen zu treffen mit den Ärzten natürlich, aber es blieb uns keine Wahl nach dem Herzultraschall. Der nächste Wurf wurde uns gerade gemeldet... Bitte unterstützen Sie uns.. Die Station mit den Kitten ist bereits überfüllt und wir brauchen noch Quarantäneboxen die sehr teuer sind in der Anschaffung aber sehr, sehr wichtig für uns!
Wir benötigen ganz dringend neue Quarantäneboxen (ca. 500 Euro pro Stück) und noch mindestens eine Edelstahlvoliere (ca. 700 Euro). Sonst können wir bald keine Tiere mehr aufnehmen.. Dafür benötigen wir Ihre Hilfe! Unsere Bankverbindung und auch einen Paypal Spendenbutten, finden Sie auf der rechten Seite. Bilder von den Boxen und Volieren finden sie weiter unten.
Kitten_Hengstey20617117_1602945553090895_9029624821309901141_oKitten20621132_1603240433061407_1278900820661872789_nSontag 6.8.2017Es war ein aufregender Tag, aber man geht mit einem guten Gefühl nach Hause.. Wieder ein paar kranke Mäuse von der Strasse geholt!
Wir würden uns sehr über Spenden freuen, denn die Versorgung der Kitten ist teuer!
Heute Morgen noch vor 8 Uhr ein Anruf bei uns, man hätte ein Kitten eingefangen und die Mutter säße mit einem weiteren Kitten noch da…

Fast zeitgleich wurde eine Mutterkatze gesehen die 2 schwarze Kitten bei sich hatte, ganz in der Nähe. Ein Kitten hatte die Augen entzündet.
Also fuhren Sabine und Julia los… haben alles stehen und liegen lassen, um sich um die Katzen zu kümmern. Zunächst das Kitten aus der Falle und dann die beiden anderen Tiere eingesammelt. Dort ist nun noch die Mutterkatze mit einem weiteren Kitten. Wir hoffen die Beiden morgen zu bekommen. Dann mit allen Kitten zu Station, alles umräumen und Platz schaffen. Es gibt hier keine Kapazitäten mehr und wir hoffen, dass in den nächsten Tagen einige Kitten ausziehen können. Schnell noch mit den Neuankömmlingen zum Tierarzt und wieder zurück in die Station. Leider haben 2 Kitten Katzenschnupfen und ein kleines (sehr Kleines) auch noch möglicherweise einen Herzfehler☹ Ein Katzenkind wiegt 950 Gramm, das Andere, kranke leider nur ungefähr die Hälfte, ca. 540 Gramm, also ein „Sorgenfellchen“… Bitte alle die Daumen drücken...
Nun müssen wir sehen wie es weitergeht. Die Kleinen sind gut untergebracht in der Katzenauffangstation und werden nun behandelt. Zwischendurch kam Ann-Christin brachte ein Kitten, das bei ihr Zuhause zum Zähmen war und nahm die kleine Tigerdame von heute mit, um sie nun handzahm zu bekommen.
Vielen Dank an Sabine und Julia für den heutigen Einsatz, aber auch an Ann-Christin und das ganze Team, die ihre knappe Freizeit für die Tiere (mal wieder und immer wieder) eingesetzt haben.IMG_0047_-_KopieIMG_0058_-_Kopie

 

Kastrationspflicht in Hagen

kitten_009In der nächsten Zeit werden wir uns verstärkt mit dem Thema "Kastrationspflicht" beschäftigen.
Auch nach jahrelanger Aufklärungsarbeit, ändert sich die Situation in dieser Stadt nicht! Katzen über Katzen... kranke Tiere, sterbende Tiere, tote Tiere!
Wir ertragen das Tierleid nicht mehr und wir können es finanziell auch nicht mehr auffangen. Seit 3 Jahren betreiben wir eine Katzenauffangstation, wo wir Kitten betreuen, handzahm machen und vermitteln. Die Katzen kommen hochträchtig zu uns, die Kitten werden zum Teil bei uns geboren. Andere finden wir verlassen ohne Mutter oft in einem erbärmlichen Zustand, und ziehen sie mit der Flasche groß. Wir kämpfen um jedes kleine Leben, aber wir verlieren diesen Kampf auch oft genug. Im Schnitt betreuen wir mehr als 20 Kitten und ihre Mütter und sehen sehr viel Tierleid dabei. Obwohl wir in den Monaten von Mai bis Oktober ca. 100-140 Kastrationen durchführen lassen, wird es von Jahr zu Jahr schlimmer. Arbeitsmäßig, emotional und finanziell ist das nicht mehr zu stemmen!
Daher sprechen wir uns für eine Kastrationspflicht in Hagen aus. Auf den nachfolgenden Seiten erklären wir, warum das so wichtig ist...
In Kürze werden wir Flyer zu diesem Thema bei den Tierärzten und in den Futtergeschäften auslegen.
Unterstützen Sie unsere Arbeit! Lassen Sie Ihre Tiere kastrieren und chippen!

Hier eine Übersicht wo es bereits eine Kastrationspflicht gibt bzw. gefordert wird: https://www.tasso.net/Tierschutz/Tierschutz-Inland/Kastration-von-Katzen/Staedte-Gemeinden

 

Das Elend auf den Strassen...

Kater_Mayer11185475_1636715769891746_1400446122_nDieser arme KKater_Mayer11180135_1636715809891742_820865895_nater wurde schwer verletzt auf einen Firmengelände in Vorhalle gefunden. Er konnte seine Hinterläufe nicht mehr bewegen undseine Beine nur noch hinter sich her schleifen...Er hatte schlimme Wunden an den Beinen und den Pfoten, das Fell und die Haut abgeschabt und richtige Löcher in den Pfoten! In diesem Zustand muss er schon eine Weile gelebt haben (so wie die Wunden aussahen) bis man auf ihn aufmerksam wurde und uns informierte. Er wurde eingefangen, aber man konnte ihm nicht mehr helfen. Schlimm was dieses Tier durchmachen musste...An dieser Stelle die dringende Bitte!!!! Rufen Sie uns an wenn Sie verletzte Tiere sehen oder auch unkastrierte Kater oder Katzen! Bitte auch wenn Sie trächtige Katzen oder Kitten sehen! Wir kümmern uns um die Tiere, da mit es nicht noch mehr Tierleid in dieser Stadt gibt! Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. Tel-Nr. 02331/40 66 61, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Helfen Sie mit!
Wenn Sie dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als aktives Mitglied beitreten möchten heißen wir Sie herzlich willkommen!

Ein Beitrittsformular finden Sie hier!

mitgliedwerden

*** PATENSCHAFT ***
Wir benötigen dringend Paten für unsere Patentiere.

Unsere Patentiere finden Sie auf der linken Seite in den Bereichen 

"PATENSCHAFT"
und "PATENTIERE"
Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft für eines unserer PATENTIERE übernehmen würden !
Spenden Sie!
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Spenden Sie einfach und unkompliziert per PayPal.

Oder überweisen Sie uns Ihre Spende auf unser Bankkonto:

Sparkasse Hagen
Konto 100029582

BLZ 45050001

IBAN:
DE64 4505 0001 0100 029582
BIC:
WELADE3HXXX

Wir sind Mitglied

Deutscher Tierschutzbund e.V

logo_dtsb.gif

LANDESTIERSCHUTZVERBAND
NORDRHEIN-WESTFALEN E.V.

Logo_ltsv

Neuzugänge

Paula

Paula - Appenzeller (Mix?) sucht Seniorenresidenz mit "Rundumbespaßung"Paula heißt diese überaus freundliche Hundedame, die nun endlich neu ""durchstarten" möchte.Paula stammt ...

>> mehr

Karlchen

Karlchen - traumhafter "Man in Black"Karlchen (geb. 10/2017) ist ein absolut freundlicher Hund, der sich auch mit Artgenossen sehr gut ...

>> mehr

Babsi sucht dringend ein Zuhause

Unsere Babsi will unbedingt die Katzenstation verlassen.Sie kam vor einigen Wochen mit ihren 5 Kitten zu uns und hat ihre ...

>> mehr

Romy

Romy - schwarze Katzenschönheit sucht ihre Menschen.Romy kam als Fundtier in das Tierheim der Stadt Hagen und wurde offensichtlich nicht ...

>> mehr